Wählen Sie die sprache

Balancierte Doppeldichtventile F269B+ - Pentair - Bild 1 triangle-overlay

Pentair

Druckentlastete Doppeldichtventile - F269B+

Pentair druckentlastete Doppeldichtventile F269B+ (Vertrieb ehemals unter der Marke Keystone) kommen für die Isolation von Produkten dort zum Einsatz, wo die sichere Trennung von Prozess- und CIP-Flüssigkeiten erforderlich ist.

Vorteile

  • Niedrigere Ausgleichsvorrichtung für mehr Produktsicherheit und reduzierten Wasserhammereffekt.
  • Die Produktkontaktflächen sind aus einem hochwertigen 316L- oder 304L Edelstahlstab gefertigt.
  • Stabiler Gehäuseaufbau.
  • Halbglanz-Außenfläche.
  • Kompakte, leichte Bauweise.
  • Hochbelastbare Gussklammern (vernietet).
  • Verschiedene Dichtoptionen sind erhältlich.
  • FPM-Sitzmaterial.
  • Metallstopfen, schützt den Sitz vor Verschleiß oder Beschädigung.
  • Elastischer Sitz für die positive Absperrung.
  • Freier Ablauf, keine Wasseransammlungen oder Lufttaschen.
  • Glatte Kugelgehäuse reduzieren Turbulenzen und verbessern die Strömung.
  • Glatte Innenflächen für die einfache Reinigung.

Funktionsbeschreibung

Das Pentair F269B+ Ventil wird von einem Volledelstahl-Linearaktuator mit Edelstahlfeder angetrieben und ist standardmäßig „Spring-to-Close“ konfiguriert, wobei die Umschaltung zu „Spring-to-Open“ bei Bedarf problemlos möglich ist. Das Ventil ist mit einem robusten, einteiligen, vollständig gefrästen Edelstahlkörper entwickelt (größere Dimensionen können auf Anfrage gefertigt werden). Zusätzlich zu den hochbelastbaren Gussklammern ist das Ventilgehäuse für Druckspitzen ausgelegt, die weit über den empfohlenen Nenndruck von 10 bar hinausgehen - konventionelle doppeldichtende Ventile ohne Druckbelüftung sind im Prozess anfällig für unkontrollierbare Druckspitzen. Wenn am Zylinder Luftdruck anliegt, schließen die beiden kleinen pneumatischen normal offenen (NO) Tellerventile (eine Leckageerkennung und ein CIP-Ventil) sofort und der Hauptventilkolben bewegt sich über den gesamten Hub, wobei das Ventil aus der geschlossenen in die offene Stellung wechselt.

Sobald die Zylinder entlastet oder entlüftet werden, schließt das Hauptventil, woraufhin die beiden kleineren Ventile öffnen und die Leckagekammer entlasten und in die Atmosphäre ablassen. Während das Hauptventil in der geschlossenen Stellung ist, kann die Leckagekammer mit Wasser oder CIP gereinigt werden, um Produktrückstände auszuspülen. 

Während das Hauptventil in der geschlossenen Stellung ist, kann eine Seite des Ventils CIP-gereinigt werden, wobei das Produkt, das durch doppelte Dichtungen und die Leckagekammer vollständig geschützt vor möglicher Verunreinigung ist, auf der anderen Seite verbleibt.

 

Anwendungsbereiche

Doppeldichtventile, Einsatz in Prozess- oder CIP-Flüssigkeiten in der Nahrungsmittelverarbeitung, Konservenfabriken, Kellereien, in der Milchwirtschaft, in Brauereien, Pharma-, Getränke- und chemischen Industrien. Das F269B+ kann problemlos mit dem F783 Easymind elektronischen Steuerkopf automatisiert werden.

 

Downloads

Titel

Broschüre
Pentair Druckentlastete Doppeldichtventile F269B+ (englisch)
Hinweise
Montage- und Betriebsanleitung (englisch)
Katalog
Pentair Hygienic Components

Download PDF

Broschüre
Druckentlastete Doppeldichtventile - F269B | Pentair - Broschüre (englisch)
Hinweise
Doppeldichtventile - F269/F269J | Pentair - Montage- und Bedienungsanleitung (englisch)
Katalog
Hygienische Komponenten | Pentair - Katalog
Pentair logo

As part of its separation into a new pure play water company, a new Pentair website has launched. Please visit the new Pentair.com to learn more about our exciting new company and your favorite brands!