Wählen Sie die sprache

Bodensitzventile F273J+ - Pentair - Bild 1 triangle-overlay

Pentair

Bodensitzventile F273J+

Pentair hygienische Bodensitzventile F273J+ (Vertrieb ehemals unter der Marke Keystone) werden für Kontrollprozess- oder CIP-Flüssigkeiten verwendet, die in Tanks und Behälter einströmen oder aus diesen ausströmen. Pentair liefert unzählige Optionen für die Überwachung und Steuerung der Ventile mit einem SPS-Steuersystem über die F783 Easymind-Steuereinheit.

Vorteile

  • Die Produktkontaktflächen sind aus einem hochwertigen 316L-Edelstahlstab gefertigt.
  • Stabiler Gehäuseaufbau.
  • Halbglanz-Außenfläche.
  • Kompakte, leichte Bauweise.
  • Hochbelastbare Gussklammern (vernietet).
  • Verschiedene Dichtoptionen sind erhältlich.
  • Metallstopfen, schützt den Sitz vor Verschleiß oder Beschädigung.
  • Eine breite Auswahl an Port-Konfigurationen ist erhältlich.
  • Elastischer Sitz für die positive Isolation.
  • Freier Ablauf, keine Wasseransammlung und Lufttaschen.
  • Glatte Kugelgehäuse reduzieren Turbulenzen und verbessern die Strömung.
  • Glatte Innenflächen für die einfache Reinigung.
  • Wartungsfreundliche Bauweise.
  • Aktuator umkehrbar.
  • Geklammertes Gehäuse für die vollständige 360-Grad-Ausrichtung der Gehäuse-Ports.
  • Stumpf geschweißte Endanschlüsse.


Optionen
  • Innenbauteile spiegelpoliert
  • Klammer- und Gewindeendanschlüsse
  • Für den manuellen Betrieb
  • 3-Stellungsantrieb
  • Verstärkungsantrieb
  • Steuerkopf oder Feedback-Einheit
  • Schnellverschluss-Gehäuseklammern

Funktionsbeschreibung

Die F273J+ Ventile werden mit Druckluft über einen linearen pneumatischen Aktuator betrieben, der mit oder ohne Federrücklauf erhältlich ist. Die Ventilruhestellung kann bei einem mit Feder ausgestatteten Antrieb, auch wenn normal geschlossen, in der normal geöffneten Stellung vorgesehen werden. Dieses ist abhängig von der Konfiguration des Stopfens und dem Aktuatormodus, wobei der gewünschte Modus bei der Bestellung angegeben werden muss. Z. B. Der Aktuatormodus „Feder ausfahren“ (SE) mit einem Int. Stopfentyp schließt das Ventil normal (NC) und das bedeutet, dass SE + Ext. = NO, der Aktuatormodus „Feder einziehen“ (SR) mit einem Int. Stopfentyp öffnet das Ventil normal (NO) und das heißt SR + Ext. = NC. Dieser Modus lässt sich vor Ort ganz einfach durch Umkehren der Aktuatorbaugruppe tauschen. (Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem separaten Installations-, Betriebs- und Wartungshandbuch). Wenn am Zylinder Luftdruck anliegt, wird der Ventilstopfen entlang des gesamten Hubs nach unten geführt, wodurch der Zustand wechselt. Bei dem F273J+ von offen zu geschlossen. Die wenigen beweglichen Teile dieser Ventile tragen dazu bei, dass diese Ventile im Betrieb äußerst verlässlich arbeiten.

Anwendungsbereiche

Einsitz-Tankbodenkolbenventile, für Pozess- oder CIP-Flüssigkeiten, die in Tanks oder Behälter ausströmen/einströmen, für die Nahrungsmittelverarbeitung, Konservenfabriken, Kellereien, Milchwirtschaft, Brauereien, Pharma-, Getränke- und chemische Industrien. Die F273J+ Tankboden-Einsitz können manuell betätigt werden oder sie werden problemlos mit dem F783 Easymind eltronischen Steuerkopf automatisiert.

 

Downloads

Titel

Produktflyer
Pentair Bodensitzventile F273J+ (englisch)
Katalog
Pentair Hygienic Components

Download PDF

Produktflyer
Hygienische Bodensitzventile - F273J+ | Pentair - Broschüre (englisch)
Katalog
Hygienische Komponenten | Pentair - Katalog
Pentair logo

As part of its separation into a new pure play water company, a new Pentair website has launched. Please visit the new Pentair.com to learn more about our exciting new company and your favorite brands!